Gruppenrechner für den Wechselunterricht

Professur für Algorithmen und Datenstrukturen
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Willkommen

Dieser Gruppenrechner dient der Einteilung einer Schulklasse in zwei Gruppen für den Wechselunterricht während der Corona-Pandemie. Die Gruppen werden dabei so gebildet, dass eine Übertragung des Virus zwischen den Gruppen möglichst unwahrscheinlich ist.

Hintergrund

  • Eine Gruppeneinteilung, die die außerschulischen Kontakte der Schüler*innen berücksichtigt, verringert die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Virus zwischen den Gruppen, und führt zu weniger Infektionen und Quarantänefällen als eine alphabetische oder zufällige Einteilung (siehe Kaiser et al., 2020).
  • Durch Kontakte der Schüler*innen zur anderen Gruppe kann sich das Virus zwischen den Gruppen übertragen. Um das Virus effektiv einzudämmen sollten deshalb Schüler*innen, die außerhalb der Schule miteinander Kontakt haben, der gleichen Gruppe zugeordnet werden.
  • Der Gruppenrechner errechnet automatisch eine Gruppeneinteilung mit möglichst wenig Kontakten zwischen den Gruppen. Die Gruppen werden mit dem Kernighan-Lin-Algorithmus und einem eigenen Verfahren berechnet.

Anleitung

Befragen Sie Ihre Schüler*innen, mit welchen Mitschüler*innen sie außerhalb der Schule Kontakt haben. Die Angabe kann freiwillig erfolgen: wenn Schüler*innen keine Angaben machen möchten, werden sie zufällig einer der Gruppen zugewiesen.

Wenn Sie die Informationen eingeholt haben, klicken Sie auf "Los geht's".

  1. Geben Sie im ersten Schritt die Namen der Schüler*innen ein.
    Die Daten werden pseudonymisiert an unseren Server geschickt, sodass die Klarnamen ihren Browser nicht verlassen.
  2. Geben Sie im nächsten Schritt die Information über die Kontakte in das Formular ein.
  3. Unser Programm berechnet zwei gleich große Gruppen, die möglichst wenig Kontakte untereinander haben.

Beispiel

Zu Testzwecken können Sie ein Beispiel generieren:
Anzahl Schüler*innen:
Anzahl Kontakte:
(Kontakte verbinden jeweils 2 Schüler*innen)

Andere Gruppenrechner

Alternativ zu unserem können Sie einen der folgenden Gruppenrechner nutzen.

  • Auf klassenteiler.de können die Schüler*innen ihre Kontakte selbst eintragen.
  • dividi.app unterstützt die Einteilung in mehr als zwei Gruppen.
  • Der Gruppenrechner von lehrerfreund.de ermöglicht die Aufteilung ganzer Kursstufen oder Schulen.

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Matthias Hertel (hertelm@informatik.uni-freiburg.de).

Impressum

Es gelten das Impressum und die Datenschutzerklärung der Professur für Algorithmen und Datenstrukturen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.